die farbechten DIE LINKE.

Rödelheim Praunheim Hausen Westhausen Industriehof

Gesundheit darf keine Ware sein

Posted on | Oktober 7, 2018 | Kommentare deaktiviert für Gesundheit darf keine Ware sein

Lange Wartezeiten auf einen Arzttermin, lange Anfahrtswege, überfüllte Wartezimmer – so ist es für viele Patienten an der Tagesordnung. Vor allem auf dem Land wird die Betreuung von Jahr zu Jahr schlechter.

Bei der Gesundheitsversorgung in Hessen liegt einiges im Argen. Das Land Hessen ist über Jahre hinweg seinen Verpflichtungen in der Krankenhausfinanzierung nicht nachgekommen. Die Kliniken waren und sind gezwungen, Gelder, die eigentlich für die Patientenversorgung gedacht sind, für Instandhaltung bzw. Neubauten auszugeben. Krankenhäuser werden heute geführt als Wirtschaftsbetriebe, die Gewinne erzielen müssen. Sie werden an private Investoren verkauft (siehe Uniklinken Marburg und Gießen). Die Gewinne fließen in die Taschen von Aktionären. Häuser, vor allem in bevölkerungsarmen Regionen, werden geschlossen, da sie sich aus der Perspektive der Wirtschaftlichkeit nicht mehr lohnen. Es fehlt an qualifiziertem Personal, besonders in den medizinischen Berufen. Die Personalkosten werden ständig reduziert, der Dividende zuliebe. Immer weniger Beschäftigte müssen immer mehr Patienten versorgen. Die Arbeitsbedingungen sind belastend, und die Einkommen, insbesondere im nicht-ärztlichen Bereich, machen es schwierig, in einer Stadt wie Frankfurt gut über die Runden zu kommen. Für die ambulante Versorgung gilt das Gleiche. Eine ausreichende Zahl von Praxen findet sich nur in Regionen, in denen sichere Einkünfte erzielt werden können.

Muss das so sein? Gehören Krankenkassenbeiträge in die Taschen von privaten Investoren? Gibt es Alternativen hin zu einer am Patientenwohl orientierten Gesundheitsversorgung? Wie könnte die ambulante Versorgung verbessert werden?

Diese und andere Fragen können Sie diskutieren mit Janine Wissler, der Direktkandidatin der Partei „Die Linke“, am Samstag zwischen 10 und 13 Uhr auf dem Arthur-Stern-Platz (Westseite Rödelheimer Bahnhof) am Infostand der Linken.

Comments

Comments are closed.